Als einziger bundesweit tätiger Verband möchten wir nicht nur den Sport in Deutschland etablieren, indem wir als Verband Regeln und Sicherheitsbestimmungen definieren, die unserem Sport und dessen Verbreitung dienen. Als Verband, der in internationale Verbände eingebunden ist, sind wir auch der nationale Ansprechpartner für unsere Disziplinen, wenn internationale Events anstehen.
So sind wir Mitglied der IBHF - der International Barrel Horse Federation, sowie des Weltverbands WBHA - World Barrel Horse Association. Durch diese Mitgliedschaften ist es uns möglich, regelmäßig Mitglieder auf internationale Turniere, wie die Weltmeisterschaft zu schicken.

Da diese Reisen häufig sehr teuer sind und wir als gemeinnütziger Verein die Kosten nicht komplett übernehmen können, haben wir einen Förderfond eingerichtet. Dieser wird zum einen durch Sponsorengelder gefüllt, zum anderen wird aber auch bei jedem Turnier 1€ pro Disziplin mehr eingenommen. Dieses Geld wandert komplett in den Fond. So können wir auch Reitern die eventuell nicht ohne weiteres das Geld dafür aufbringen können, zu einem solchen Event zu fahren, die Möglichkeit bieten, ihren Traum wahr werden zu lassen.